Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Kanzlei:
Gramm, Lins & Partner
Patent- und Rechtsanwälte PartGmbB
Theodor-Heuss-Str. 1
38122 Braunschweig

Rechtsform:
Partnerschaftsgesellschaft mbB

Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registerblatt: PR 200777
UST-IdNr.: DE 114 888 952

Kontakt:
Tel.: +49 531 28140-0
Fax: +49 531 28140-28
E-Mail: braunschweig@grammpatent.de

Vertretungsberechtigte Partner: Dr. Edgar Lins, Hanns-Peter Schrammek, Thorsten Rehmann, Dr. Martina Lins, Joachim Gerstein, Christian S. Drzymalla, Kai Stornebel, Dr. Stefan Risthaus, Dr. Rolf Kröncke, Dr.-Ing. Jan Plöger, Sebastian Aisch, Dr. Andreas Friedrich

Zulassung der Anwälte:
Alle Patentanwälte und Rechtsanwälte von Gramm, Lins & Partner sind nach deutschem Recht zugelassen.

Die Rechtsanwälte von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Lessingplatz 1, 38100 Braunschweig (www.rak-braunschweig.de).

Für die Rechtsanwälte gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE-Berufsregeln)
  • Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG)

Die berufsrechtlichen Regelungen der Rechtsanwälte können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.

Die Patentanwälte von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder der Patentanwaltskammer, Tal 29, 80331 München (www.patentanwalt.de) sowie Mitglieder der Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (www.ficpi.org).

Für die Patentanwälte gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Berufsordnung der Patentanwälte (PatAnwO)
  • Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG)
  • Standesregeln der Fédération Internationale des Conseils en Propriété Industrielle (FICPI)

Die zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt (European Patent Attorneys) von Gramm, Lins & Partner sind Mitglieder des Instituts der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (www.patentepi.com) und unterliegen dem Code of Professional Conduct des Instituts der beim EPA zugelassenen Vertreter (epi).

Die berufsrechtlichen Vorschriften der Patentanwälte und zugelassenen Vertreter vor dem Europäischen Patentamt lassen sich von der Webseite der Patentanwaltskammer, der FICPI sowie des epi abrufen.

Berufshaftpflichtversicherung:
Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland
Solmsstr. 27-37
60486 Frankfurt am Main
Räumlicher Geltungsbereich: weltweit.

Konzept & Gestaltung:
propaganda.  Agentur für  Werbung GmbH, Braunschweig

Fotografie:
Heidrun Gramm, Braunschweig

Haftungsausschluss:
Diese Webseite dient ausschließlich der Information. Sie beinhaltet keine Rechtsberatung oder Fachauskunft. Wir übernehmen keine Haftung für Nachteile, die auf die Benutzung von Informationen dieser Webseite zurückgeführt werden können.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte verlinkter Webseiten übernommen. Für den Inhalt sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

STANDORT BRAUNSCHWEIG

TREFFPUNKT KLUGER KÖPFE

Aufgrund der vielen unterschiedlichen technischen und naturwissenschaftlichen Fachgebiete unserer Patentanwälte kann unsere Kanzlei am Standort Braunschweig ein sehr breites Beratungsspektrum abdecken. Wir konzentrieren uns dort hauptsächlich auf die patentrechtliche Bearbeitung der Fachgebiete Maschinenbau (einschließlich Feinmechanik), Physik, Chemie und Materialtechnologie sowie auf die Bearbeitung von Marken- und Designangelegenheiten. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das IT-Recht.

In Braunschweig, der Stadt Heinrichs des Löwen, haben kluge Köpfe Tradition. Persönlichkeiten und Wissenschaftler wie Carl Friedrich Gauß oder Agnes Pockels prägten die Identität und das Selbstverständnis der  Wissenschaftsstadt mit ihren rund 250.000 Einwohnern. Mehr als 15.000 Menschen arbeiten und forschen in rund

 

250 Firmen des Hochtechnologiesektors und 27 Forschungseinrichtungen. Zu diesen gehören die Technische Universität, das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI), die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der zweitgrößte europäische Forschungsflughafen, das Julius Kühn-Institut (frühere Biologische Bundesanstalt für Land und Forstwirtschaft), das Fraunhofer-Institut für Holzforschung (WKI) und das Johann Heinrich von Thünen-Institut (frühere Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft). 

Auch das Luftfahrt-Bundesamt und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sind in Braunschweig beheimatet. Die Stadt ist zudem Sitz des für das Bundesland Niedersachsen für den gewerblichen Rechtsschutz zuständigen Landgerichts und des zuständigen Oberlandesgerichts.